Startschuss für den 35. Jahrgang

Innovative Unternehmen und Wissenschaftseinrichtungen aus Berlin und Brandenburg können sich bis zum 7. Juli bewerben!

Zum Artikel

Startschuss für den 35. Jahrgang

Innovative Unternehmen und Wissenschaftseinrichtungen aus Berlin und Brandenburg können sich bis zum 7. Juli bewerben!

Zum Artikel

Innovative Hauptstadtregion

Die Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg bietet deutschlandweit die besten Voraussetzungen für Innovationen. Zu den herausragenden Stärken des Standorts gehören die hohe Dichte an exzellenten Hochschulen und Forschungseinrichtungen und die sich daraus ergebende enge Verknüpfung von Wirtschaft und Wissenschaft. Großes Entwicklungspotenzial haben in Berlin-Brandenburg vor allem die Cluster Gesundheitswirtschaft | IKT, Medien undKreativwirtschaft | Verkehr, Mobilität und Logistik | Energietechnik | Optik und Photonik. Ziel der 2011 von den Ländern Berlin und Brandenburg beschlossenen „Gemeinsamen Innovationsstrategie Berlin-Brandenburg“ (innoBB) ist es, diese Cluster länderübergreifend zu fördern – und damit den Standort Berlin-Brandenburg auch im internationalen Wettbewerb ganz vorn zu positionieren und zu etablieren.

Kontakt

Dr. Jens Unruh

Teamleiter

Innovation | Gründungen



T +49 331 730 61-331

Thomas Meißner

Geschäftsbereichsleiter

Energie | Mobilität
 



T +49 30 46302-561

03.01.2018

Verkehr | Mobilität | Logistik

Ein hohes Innovationsniveau mit anspruchsvollen Technologien zeichnen das Cluster Verkehr, Mobilität und Logistik der deutschen Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg aus. Mit dem Konzept der intelligenten Vernetzung der verschiedenen Verkehrsträger setzt die Region auf wirtschaftliche sowie umweltverträgliche Lösungen und stärkt ihre Vorreiterrolle auf diesem Gebiet.

Mehr
03.01.2018

Gesundheitswirtschaft

Die Region Berlin-Brandenburg ist international einer der führenden Standorte in den Life Sciences und der Gesundheitswirtschaft. Die Stärke der Region liegt vor allem in der einzigartigen Forschungs- und Kliniklandschaft sowie in der engen Vernetzung zwischen den Akteuren aus Forschung, Klinik und Industrie. Die zahlreichen Technologieparks und die Netzwerke aus verschiedenen Bereichen, insbesondere der Biotechnologie und Medizintechnik, bilden eine hervorragende Infrastruktur für die Überführung neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse in innovative Produkte der Gesundheitswirtschaft.

Mehr
03.01.2018

IKT | Medien | Kreativwirtschaft

Berlin-Brandenburg ist ein digitaler Hotspot, ein europäisches Epizentrum für die Startup-Szene und die Digitale Wirtschaft. Rund 45.500 Unternehmen bilden einen Kernwachstumstreiber der Hauptstadtregion, sowohl im Umsatz als auch in der Beschäftigung. Im Cluster IKT, Medien und Kreativwirtschaft finden die Akteure zusammen: Wissenschaft und Wirtschaft, Netzwerke, Verbände und Kammern. Software und E-Business, Games und Digitale Medien, Design und Usability sind Stärken Berlin-Brandenburgs.

Mehr
03.01.2018

Optik und Photonik

Rund 390 Unternehmen in den Schlüsseltechnologien Optik, Mikrosystemtechnik und Nanotechnologie sowie etwa 36 bedeutende Hochschulen und Forschungseinrichtungen machen die Hauptstadtregion zu einem Zentrum der Optischen Technologien in Deutschland. Das Themenspektrum reicht vom optischen Sensor, über Anwendungen in der Medizin- und Messtechnik, der Kommunikationstechnologie oder der Energietechnik, bis zum Lichtdesign.

Mehr
03.01.2018

Energietechnik

Innovative Energietechnologien markieren die Forschungs- und Industrielandschaft Berlin-Brandenburgs, die zusammen mit Hamburg die höchste Dichte an Energietechnik-Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Beschäftigten aufweist. Die Hauptstadtregion ist das größte Praxislabor für Elektromobilität in Deutschland und weist europaweit die höchste Dichte an Turbomaschinenherstellern auf.

Mehr
03.01.2018

Innovationsstrategie

Ziel der Gemeinsamen Innovationsstrategie der Länder Berlin und Brandenburg (innoBB) ist es, die Hauptstadtregion als international wettbewerbsfähigen Innovationsraum weiterzuentwickeln. Sie setzt dabei auf den Auf- und Ausbau von Clustern mit hohem Entwicklungspotenzial.

Mehr