News
13.02.2020

Startup Challenge Open Innovation

Wer wird gefördert?

Die Startup-Challenge der EU-Kommission richtet sich an europäische Startups, die jünger als 5 Jahre sind sowie an KMUs.

Was wird gefördert?

Die Unternehmen sollen für die Entwicklung des eigenen Geschäftsmodells die „Open Solutions“ der EU-Kommission nutzen und weiterentwickeln. Bei den Open Solutions handelt es sich um technische Standards und offene Software, die die Kommission zur kostenlosen Nutzung anbietet.

Wie wird gefördert?

  • 50.000 Euro für das erstplatzierte Unternehmen
  • 20.000 Euro für das zweitplatzierte Unternehmen
  • 10.000 Euro für das drittplatzierte Unternehmen

Wie läuft das Antragsverfahren?

Bis zum 28. Februar müssen die Teilnehmer ihre Bewerbung online einreichen. Die zehn Finalisten erhalten eine Einladung zu einem Workshop in Brüssel Mitte April, woraufhin die Kommission die drei Gewinner kürt und im Rahmen einer Preisverleihung auszeichnet.

Weiterführende Infos

Mehr Anzeigen