© TH Wildau
2
März

6. Forum Neue Mobilitätsformen

2. März 2023
13:00 – 17:45 Uhr
TH Wildau | Haus 17, Audimax | Hochschulring 1 | 15745 Wildau

Triebfedern für neue Mobilitätsformen

Die Bekämpfung des Klimawandels erfordert mehr denn je einen substanziellen und nachhaltigen Beitrag des Verkehrssektors, zum Beispiel durch neue Formen der Mobilität. Daraus ergeben sich unter anderem Maßnahmen wie der Ausbau der Fahrradinfrastruktur zu Lasten des motorisierten Individualverkehrs. Die Fortschritte der Digitalisierung ermöglichen flexiblere öffentliche Verkehrsdienste.

Zu diesen evolutionären Einflüssen auf das Mobilitätsverhalten kommen nun noch außergewöhnliche Einflüsse hinzu. Dazu gehören eine Corona-Pandemie mit verstärkter Inanspruchnahme des Home Office und ein Krieg in Europa mit einem starken Anstieg der Energiepreise als Folge. Aber auch Ausgleichszahlungen, wie das 9-Euro-Ticket oder sein Nachfolger, müssen berücksichtigt werden. Welche Auswirkungen hat dies auf das Mobilitätsverhalten? Entstehen neue Formen der Mobilität im weitesten Sinne? Was bleibt nachhaltig, was kommt zurück?

Das Cluster Verkehr, Mobilität und Logistik unterstützt diese kostenfreie Veranstaltung.

13:00
Get together mit Imbiss
14:00
Begrüßung und Grußworte
14:15
Wirkungen und Potenziale von 9-Euro-Ticket und Nachfolgeangebote
• Dr. Till Ackermann | Verband Deutscher Verkehrsunternehmen
14:50
HomeOffice und Mobilitätsverhalten
• Philip Michalk | Technische Hochschule Wildau und heureka Consult
15:25
Innovatives Mobilitätskonzept für einen Wiener Stadtteil
• Lukas Lang | Aspern Development AG
16:00
Kaffeepause
16:30
Podiumsdiskussion
17:30
Zusammenfassung und Verabschiedung